Über uns & Team

Plattformen

Seminare

Downloads

Startseite 5 Mediathek 5 Implementierung – Fahrplan für den Regelbetrieb
Publikationen
Implementierung – Fahrplan für den Regelbetrieb
Betreiben

Es muss implementiert werden. Kommen Ihnen die folgenden Sätze bekannt vor: „So ganz genau weiß man ja erst, was kommt, wenn der Vertrag schon unterschrieben ist.“ „Ich bin ja mal gespannt, ob das im nächsten Monat dann funktioniert.“ Oder auch: „Montag soll‘s losgehen, aber es sind noch gar nicht alle Werksausweise beantragt.“

Wenn Ihnen das so auch schon mal über die Lippen gekommen ist, gibt es nur eins: die Projektstruktur für die Implementierung perfektionieren (PS und kleingedruckt: entlang eines ordentlichen Betreibermodells natürlich)!
In diesem WebSeminar stellt Institutsleiter Holger Knuf die neueste Projektentwicklung des Instituts vor.
Einen Blick in die Vortragsunterlagen werfen – das geht hier:

Vortrag zum Downloaden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag teilen:

Haben Sie Fragen?

Katja Müller-Westing

i2fm

mueller-westing@i2fm.de

+49 208 – 594 87 19 -17

Weitere Beiträge

Der Facility Services Vertrag ohne Steuerungslücken

Der Facility Services Vertrag ohne Steuerungslücken

Betreiben

Die verschiedenen Varianten von Facility Services Verträgen, das dürfen wir ganz ungeniert behaupten, haben wir alle gesehen. Wir kennen alle, die im Umlauf sind, natürlich auch die Standard-Vorlagen, bzw. DIE Standard-Vorlage. Was nahezu alle...

mehr lesen
DLS – der leichte Einstieg

DLS – der leichte Einstieg

Betreiben

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie der leichte Einstieg gelingt in die präventive Dienstleistungssteuerung, DLS. Bis dato blieb die Leistung der FM-Abteilungen oft unsichtbar – Hauptsache keine Störungen, Hauptsache wenig Nutzerbeschwerden. FM...

mehr lesen
Bewegung im Büro – keine Angst vor Quoten

Bewegung im Büro – keine Angst vor Quoten

Workplace
13.06.2024
14:00
15:30

Alle Welt schickt sich an die Büros flexibler zu nutzen. Desksharing ist schon längst kein Fremdwort mehr. Aber in welcher Quote? Wie ermittelt man die? Und wird die hinterher auch wirklich funktionieren? Wir haben die Tätigkeitserfassungen aus...

mehr lesen