Startseite » Steuerung extern vergeben – wie und an wen?
Steuerung extern vergeben – wie und an wen?

Die Ausgangslage: Es finden sich immer weniger Steuerer auf der Corporate Seite. Ausgebildet ist dafür sowieso niemand, das Berufsbild ist noch längst nicht etabliert genug. Aber erschwerend kommt hinzu, dass die, die steuern sollen, dafür im Grunde keine Zeit haben (und auch nicht kriegen). Schaut man sich ihr Tagesgeschäft genau an, machen die Steuerer, die eigentlich für den REGELBETRIEB zuständig sein sollen, den ganzen Tag PROJEKTARBEIT.

Derweil explodieren die Betriebskosten. Und da finden auf den obersten Etagen gerne die mit den vermeintlich einfachen Lösungen Gehör. „Nur noch ein Dienstleister, alles aus einer Hand, das senkt den Schnittstellenaufwand und eine professionelle Auftraggeberorganisation erkennt man ja sowieso daran, dass sie sehr, sehr, sehr klein ist.“ (Ab hier: Ironiemodus wieder aus!)

In die Qualitätsprobleme bei 99% versubbter Vergabe wollen Sie nicht laufen? Für den Personalaufbau finden Sie aber auch wenig Zustimmung? Also Steuerungsleistung extern einkaufen.
Aber wie?

 

Leerzeile

Wie man Steuerung richtig extern vergibt

Mitschnitt i2fm WebSeminar

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leerzeile

Leerzeile

Passende Beiträge

QM-Tool für die FM Champions League

QM-Tool für die FM Champions League

Hier geht es um unser QM-Tool für den Betrieb. Das Prinzip ist schon lange erprobt, die Umsetzung als digitales Werkzeug ist neu und es gibt jede Menge Erkenntnisse aus den laufenden Projekten. Was das bringt: 1. Qualität kommt zuverlässig, 2. die Zufriedenheit steigt, die Fluktuation von Mitarbeitenden nimmt beispielsweise spürbar ab, 3. die Abrechnung ist ist unstrittig und belastbar u.v.a.m.

mehr lesen
UMFRAGE: Steuerung extern vergeben – Entwicklungstrend?

UMFRAGE: Steuerung extern vergeben – Entwicklungstrend?

Umfrage: Wir haben zur Zeit den Eindruck, dass die FM-Organisationen auf der Auftraggeberseite immer mehr ausdünnen. Das ist sicher eine der Ursachen, dass die „Make-or-Buy-Frage Dienstleistungssteuerung“ häufiger und häufiger gestellt wird. Wie schätzen Sie die Entwicklung ein?

mehr lesen
PROOF: Brauchen wir einen externen Steuerermarkt?

PROOF: Brauchen wir einen externen Steuerermarkt?

Immer weniger Steuerer auf der Corporate Seite. Ausgedünnte Fachabteilungen. Fachkräftemangel. Dabei hoher Kostendruck, wie immer. Qualitätsprobleme? Leider wahrscheinlich. Serviceleistung ist nach wie vor für viele eine Black Box.
Es werden immer mehr Unternehmen, die nun Steuerung der Betriebsservices extern vergeben wollen. Aber an welche Akteure? Und vor allem wie? Dazu hier den PROOF Webcast sehen.

mehr lesen