Startseite » Vollbremsung Servicekosten
Vollbremsung Servicekosten

Kosten der Facility Services senken in bestehenden Verträgen und in Ausschreibungen

Radikale Schnitte und unter Druck durchgewunkene Entscheidungen nutzen nichts, wenn zum Beispiel zukünftig Kosten-Leistungsverhältnisse aus dem Ruder laufen. Oder wenn der Dienstleistungspartner in die Knie gezwungen wird. Es gilt kühlen Kopf zu bewahren – auch beim Cash-out-Stop.

Aufzeichnung vom Fr, 03.04.2020, 12.00 Uhr:
Corona-Krise: Kosten der Facility Services senken in Ausschreibung & laufendem Vertrag
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf einen Kaffee?

Autor/Autorin
Katja Müller-Westing

 

Internationales Institut für Facility Management
mueller-westing@i2fm.de
+49 208 - 594 87 19 - 17

Passende Beiträge

Dienstleistungssteuerung & Werkvertrag

Dienstleistungssteuerung & Werkvertrag

Video: Dienstleistungssteuerung & Werkvertrag Ein Werk ist im Wesentlichen ein aus vielen unterschiedlichen Operativtätigkeiten bestehendes und kontrolliertes Gesamtergebnis, das die vorher definierte Eigenschaften aufweist – und zwar sach- und rechtsmängelfrei sowie...

mehr lesen
KPIs und Monitoring

KPIs und Monitoring

KPIs und Monitoring KPI Nutzerzufriedenheit: Wann hat sich denn schon mal ein Nutzer über nicht gewartete Brandschutzklappen beschwert?In der präventiven Leistungssteuerung haben wir ein paar andere KPIs für Sie, die dauerhaft Zufriedenheit schaffen – beim...

mehr lesen